Qualitätsprüfungen und Zertifizierungen

KONTROLLEN UND ZERTIFIZIERUNGEN

Dank fortschrittlicher Analysetechniken garantiert Finpesca® ein Produkt, das sich immer durch Frische und Bekömmlichkeit auszeichnet. Um den Kunden B2B und letztlich auch den Endverbraucher zu schützen, hat Finpesca® seit 2001 verschiedene Qualitätszertifikate wie ISO 9001, IFS FOOD Version 6, Higher Level, Friend Of The Sea für nachhaltiges Fischen und das Bio-Zertifikat BioAgriCert für die Vermarktung von Bio-Produkten, eine Anerkennung des hohen Niveaus der Organisation und Produktion, erhalten. Die Herkunft der Produkte von Finpesca® und die Erinnerung an das, was das Unternehmen jeden Tag verfolgt, sind strategische Faktoren, die sein Wachstum und seine absolute Zuverlässigkeit auszeichnen.

AUFMERKSAMKEIT FÜR DIE UMWELT, FORSCHUNG UND ENTWICKLUNG

2011 und 2012 investierte das Unternehmen rund 1.500.000 Euro für die Installation einer Photovoltaikanlage mit einer Leistung von Kwp 450, die auf dem Dach des Werks positioniert wurde und etwa 30% des Energiebedarfs des Unternehmens deckt. 2018 wurden zusätzliche Energieeffizienz-Investitionen für 1.100.000 € eingeleitet, um die Kühlwasserkühler zu ersetzen und die innere Isolierung zu verbessern. Diese Maßnahmen ermöglichen Energieeinsparungen und eine weitere Reduzierung der CO2-Emissionen in die Umwelt. Finpesca® ist zusammen mit der Universität Padua (Abteilung für vergleichende Biomedizin und Lebensmittel) am Istituto Zooprofilattico Sperimentale delle Venezie (Nationales Referenzzentrum für Weichtier-Krankheiten) und anderen Unternehmen des Fischereidistrikts Rovigo und Chioggia an ein dreijähriges industrielles Forschungsprojekt für Innovation in der Schalentier-Lieferkette, das im regionalen innovativen Netz RIBES in Venetien eingefügt ist, beteiligt.

DIE BEZIEHUNG ZUM VERBRAUCHER: sanocomeunpesce.net

Da für Finpesca® die Beziehung mit dem Endverbraucher und die Lebensmittelerziehung sehr wichtig sind, hat man im Jahr 2012 den Blog www.sanocomeunpesce.net mit dem Ziel erstellt, einen Ort zu schaffen, wo man sich in völliger Freiheit über die Welt der Fische austauschen kann. Die Wahl des Blogs als Informationsbereich ermöglicht es uns, verschiedene Kategorien zu analysieren: Gesundheit, Ernährung, Vorschriften der Fischindustrie, die Fischereiwelt ... und warum nicht, Rezepte und Kuriositäten.